Über

Isst man in Südamerika wirklich nur Reis und Bohnen? Kommt man mit dem Bus an die schönen Stellen? Reichen vier Unterhosen für ein halbes Jahr? Diesen und anderen Fragen werden wir uns während unserer 5½ monatigen Reise durch Süd- und Mittelamerika stellen. Auf diesem Blog werden wir über unsere Erlebnisse berichten.

Von 2012 bis 2015 waren wir in Nordamerika unterwegs. Darüber haben wir ebenfalls einen Blog geschrieben.

Wer schreibt und knipst?

Achim schreibt die Texte. Er ist Software-Entwickler. In seiner Freizeit spielt er gerne Schlagzeug oder trainiert Parkour und Kickboxen.

Ursula macht die Photos. Sie ist Erzieherin. In ihrer Freizeit entwirft und näht sie gerne Kleider, liest Bücher, entdeckt die Welt oder geht Kickboxen.

Wie ist die Technik dahinter?

Wir fotografieren mit einer Canon EOS 70D und teilweise mit einem iPhone SE. Für HDR-Bilder verwenden wir Photomatix.

Der Blog wurde mit Hilfe von Hugo, einem super-schnellen Generator für statische Webseiten, gebaut. Die Inhalte werden in einem privaten Git-Repository bei GitLab gehalten. Die Website wird mittels Push-Hook auf dem Server neu gebaut, wenn neue Artikel hochgeladen wurden. Dies ermöglicht es Artikel auch offline zu schreiben. Sobald wieder eine Internetverbindung besteht können diese dann bequem per git push hochgeladen werden.

Datenschutz

Dies ist ein rein privater Blog ohne jegliche kommerzielle Absichten. Wir bekommen kein Geld von irgendjemanden für irgendetwas auf dieser Website. Wenn wir Produkte vorstellen oder erwähnen sollten dann nur, weil es gerade einen Bezug dazu gibt.

Im Folgenden wollen wir Besucher dieser Website darüber aufklären, wo und wie wir ihre Daten verarbeiten. Grundsätzlich halten wir uns an das Gebot der Datensparsamkeit, d.h. wir erheben/sammeln nur so viele Daten, wie es für den Dienst erforderlich ist.

Kommentare

Die Website enthält eine Kommentarfunktion, die es Besuchern ermöglicht einen Kommentar zu einem Artikel zu hinterlassen. Persönliche Daten, die gespeichert werden, sind:

  • Name
  • MD5-Hash der E-Mail Adresse (E-Mail Adresse ist daraus nicht rekonstruierbar)

Alle Daten werden unverschlüsselt und im Klartext gespeichert, da sie über die Kommentaranzeige sowieso öffentlich sind. Der Hash der E-Mail Adresse wird lediglich dazu verwendet, das Gravatar-Icon des Kommentierenden (falls vorhanden) neben seinem Kommentar anzuzeigen.

Schlagworte: keine